Aktuelles

„Alumni Career Talks“ mit Arne Kirchem (Media Director, Unilever Deutschland GmbH)

26.06.2018

Wir möchten Sie herzlich einladen zu den „Alumni Career Talks“ am 03. Juli mit BWL-Alumnus Arne Kirchem von Unilever!

Bei den „Alumni Career Talks“ berichten CAU-Alumni in Führungspositionen bei namhaften Unternehmen von ihren beruflichen Werdegängen und ihrem Arbeitsalltag. Sie teilen dabei Erfahrungen, geben Karrieretipps und Einblicke in ihre Unternehmen.

Beim anschließenden Q&A haben Sie viel Zeit, um eigene Fragen zu stellen. Es gibt vor Ort auch eine Job-Wall mit aktuellen Stellenausschreibungen von Unilever.

 

   Was?     „Alumni Career Talks“ mit Arne Kirchem (Media Director, Unilever Deutschland GmbH)
   Wann?    Am Di., 03. Juli 2018, von 18-20 Uhr s.t.
   Wo?        CAP 2, Audimax, Hörsaal A, 24118 Kiel

 

Für wen?     Studierende (auch anderer Hochschulen in Kiel), Absolventinnen und Absolventen der Uni Kiel, Alumni, Interessierte

Warum teilnehmen?    direkten Kontakt zu Managern und Unternehmen knüpfen, Tipps zur Karriereplanung und Bewerbungsprozessen erhalten, vom Erfahrungsaustausch profitieren (75% aller Jobs werden über persönliche Kontakte vergeben)

 

Mehr Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung unter
www.uni-kiel.de/de/detailansicht/news/alumni-career-talks-mit-arne-kirchem-von-unilever/

Sie möchten dabei sein? Wir freuen uns auf Ihre verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung bis zum 02. Juli 2018 unter
www.alumni.uni-kiel.de/de/veranstaltungen/alumni-career-talks/anmeldeformular

 

 

 

Highly-cited Paper von Prof. Walter

25.06.2018

Der Artikel “The Impact of Network Capabilities and Entrepreneurial Orientation on University Spin-Off Performance" von Walter et al. erschien 2006 in der Fachzeitschrift Journal of Business Venturing.

Der Beitrag wurde zwischenzeitlich über 1.000 Mal zitiert (laut google-scholar, Stand 22.06.2018).

Unter folgendem Link finden Sie diesen einflussreichen Artikel:
https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0883902605000261

 

 

 

Zwei neue Forschungsprojekte starten an der Professur für Marketing

15.06.2018

An der Professur für Marketing starteten diesen Sommer direkt zwei neue Projekte. Im Mai 2018 begann das interdisziplinäre Projekt Rokoko (Verbraucherrollen im kollaborativen Konsum). Dieses führt die Professur für Marketing an der CAU Kiel unter Leitung von Prof. Dr. Stefan Hoffmann gemeinsam mit Prof. Dr. Ludger Heidbrink (Praktische Philosophie) durch. Das Projekt soll fundamentalen Fragen zum kollaborativen Konsum auf konzeptioneller und empirischer Ebene begegnen. Hier erfahren Sie mehr zum Projekt Rokoko.

Im Juni 2018 fing das zweite Projekt namens IFkE (Instrumente zur Förderung klimafreundlicher Ernährung) an. Dieses transdisziplinäre Projekt führt die Professur für Marketing an der CAU Kiel unter Leitung von Prof. Dr. Stefan Hoffmann gemeinsam mit Prof. Dr. Katrin Rehdanz (Institut für Regionalforschung, Umwelt- und Ressourcenökonomik), Prof. Dr. Dr. Ulrich Schmidt und Dr. Christine Merk (Institut für Weltwirtschaft) sowie dem Studentenwerk Schleswig-Holstein durch. Es vereint somit Partner aus den wissenschaftlichen Disziplinen Umweltökonomie, Verhaltensökonomie und Marketing/Verbraucherpsychologie. Hier erfahren Sie mehr zum Projekt IFkE.

 

 

Vorträge im Rahmen der Kieler Woche

04.06.2018

Im Rahmen der Kieler Woche wird das Institut für Betriebswirtschaftslehre zwei Fachvorträge anbieten, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind:

 

Mo., 18.6. 18:15 Uhr (Audimax, Hörsaal D):

„Sustainable Ship Routing with Speed Optimization“

Prof. Dr. Kjetil Fagerholt, Technisch-Naturwissenschaftlichen Universität Norwegen (NTNU), Trondheim

 

 

Do., 21.6. 15:00 Uhr (Zelt der CAU an der Kiellinie):

„Steuerung des Schiffverkehrs im Nord-Ostsee-Kanal“

Prof. Dr. Frank Meisel, Supply Chain Management, Institut für BWL, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

 

 

A European Online Classroom for Local Change

23.05.2018

The Social Entrepreneurship for Local Change project has been running for three years now. During this period a five-universities consortium and three NGO partners have designed and tested a blended learning course on Social Entrepreneurship. From Kiel University, Assistant Professor for Entrepreneurship Dr. Petra Dickel and Frauke Godat (PerLe – project for successful teaching and learning) have contributed to the curriculum design. In addition, further teaching assistants and students from Kiel University have participated as (online) tutors.

The specific features of this course are:

  • A combination of an online course with a 10-days Intensive Study Programme
  • A student-centred course design
  • The participants are both interdisciplinary and international
  • An example of teaching across institutional and national boundaries

During the online multiplier event we will share lessons learnt from the experiences of three pilot courses that have been conducted since March 2016.

You can join this event online from your own computer. Please register first by completing this survey. The link to the session and further instructions will be send to you shortly before the event.

The multiplier event will be organised on Tuesday, June 5, 2018 from 14 00 – 15 30 pm CEST.

After a general presentation in the plenary room we will split into four parallel groups. Please download the programme to get further details about the parallel sessions.

For more information about the SELC team please visit the project website.

 

Alumni im Dialog: Gastvortrag von Dr. Thomas Andreßen

08.05.2018

K+S „Legacy Project“: Stationen im Bau eines 4,1 Milliarden Dollar teuren Produktionswerkes in Kanada

Am 28.05.2018 um 18:00 Uhr setzen wir die Reihe „Alumni im Dialog“, in deren Rahmen wir erfolgreiche Alumni des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Universität zu Kiel einladen, fort. Mit ihnen diskutieren wir aktuelle wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen und ermöglichen den Studierenden Einblicke in die Wirtschaftspraxis. Zudem wollen wir bei dieser Gelegenheit den Dialog des Instituts für Betriebswirtschaftslehre mit der Wirtschaft intensivieren.

Herr Dr. Thomas Andreßen wird in seinem Vortrag das „Legacy Project" von K+S vorstellen – ein $ 4,1 Mrd. „Greenfield Investitions-Projekt“ zum Bau eines neuen Produktionswerkes in der kanadischen Provinz Saskatchewan. Nach Studium und Promotion an der Universität Kiel begleitete Herr Dr. Thomas Andreßen dieses Projekt in verschiedenen Funktionen im Controlling, Einkauf und Logistik und wird dem Publikum einen Einblick in die Herausforderungen eines solchen „Mega-Projektes" geben. Dabei wird Herr Dr. Thomas Andreßen einzelne Phasen des Projektes darstellen und betriebswirtschaftliche Aspekte im Entstehungs- und Produktionsprozess des Werkes anschneiden.

Als deutsches Unternehmen (M-Dax) ist K+S der größte Salzproduzent der Welt und einer der größten Düngemittelhersteller - mit Produktionsstätten in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.

Im Namen des Instituts für Betriebswirtschaftslehre und der Gesellschaft für Betriebswirtschaft zu Kiel e.V. laden wir Sie auf diesem Wege herzlich zu diesem spannenden Vortrag mit anschließendem Get-together ein.

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen. Für eine bessere Veranstaltungsplanung möchten wir Sie bitten, sich bis zum 26.05.2018 per Mail an study@bwl.uni-kiel.de anzumelden.

Eine übersichtliche Darstellung aller relevanten Daten finde sie HIER

 

Gastvortrag von Dr. Thomas Andreßen

 

 

 

Projekt Audio-PSS auf den Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung auf der Hannover Messe

24.04.2018

Das durch die Professur für Technologiemanagement koordinierte Forschungsprojekt Audio-PSS präsentiert sich zum Thema „Arbeitswelten der Zukunft“ auf der Hannover Messe.  

Es wurde dazu als eines von nur 12 deutschlandweiten Projekten ausgewählt.

Herr Ministerpräsident Daniel Günther, Frau Ministerin Karin Prien und Frau Bundesministerin Anja Karliczek informierten sich am Messestand des Projektes. Weitere Infos: Webseite der Professur für Technologiemanagement

 

Audio

Audio

 

 

 

„Ein grundlegender Wandel der Mobilität“: Interview von Prof. Dr. Meisel in der sh:z

20.04.2018

Prof. Dr. Frank Meisel, Inhaber der Professur für Supply Chain Management, hat der Schleswig-Holsteinischen Zeitung sh:z Fragen zur Zukunft des Personen- und Güterverkehrs beantwortet. Das Interview finden Sie hier.

 

 

Die Wirtschaft im

 

 

 

"The Curse of High Expectations...": Vortrag von Prof. Dr. Martin Kildruff

17.04.2018

 

Big Data im HR

 

 

 

Forschungspapier in den Best Paper Proceedings der Academy of Management Conference 2018

09.04.2018

Das von Prof. Achim Walter und Monika Sienknecht M.Sc. zusammen mit Prof. Thomas Ritter, Copenhagen Business School und Prof. Nicole Coviello, Wilfrid Laurier University, Waterloo, verfasste Forschungspapier „Too Much of a Good Thing? The Nonlinear Effect of Dynamic Capabilities on New Venture Survival„ erscheint in den Best Paper Proceedings der Academy of Management Conference 2018 (chosen as top-10 % paper at AoM), die dieses Jahr im August in Chicago stattfindet.

FGF Arbeitskreistreffen Sustainable Entrepreneurship

27.03.2018

Der Paper Development Workshop, der im Rahmen des Frühjahrstreffens des FGF Arbeitskreises Sustainable Entrepreneurship am 13./14. März 2018 an der Universität Kiel durchgeführt wurde, war ein voller Erfolg.

Das Feedback der 18 Teilnehmenden war einhellig positiv und es wurde daher vereinbart, im kommenden Jahr wieder einen Paper Development Workshops durchzuführen.

Das Frühjahrstreffen 2019 wird an der Uni Augsburg durch Marcus Wagner ausgerichtet.

 

FGF

 

 

 

“Social Entrepreneurship for Local Change”: Internationales Projekttreffen an der Uni Kiel

23.11.2017

Mit innovativen Geschäftsideen die Lösung eines gesellschaftlichen Problems anstreben statt Gewinnmaximierung zu betreiben: Das ist der Grundgedanke von Social Entrepreneurship. Wie Studierende in Online-Kursen eigene soziale Geschäftskonzepte entwickeln können, darüber wurde am 27. und 28. November an der Kieler Christian-Albrechts-Universität (CAU) diskutiert. Möglich machte dies das von der Europäischen Union geförderte ERASMUS+-Projekt „Social Entrepreneurship for Local Change“.

Ziel des Projektes ist es, innovative Kompetenzen zukünftiger Sozialunternehmer zur Bewältigung sozialer, kultureller und ökologischer Herausforderungen in Europa zu stärken. Koordiniert wird es durch die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen. Projektpartner sind Partnerhochschulen und NGOs aus Deutschland, Estland, den Niederlanden und Rumänien.

Studierende aus mehr als 20 Ländern haben bisher an dem Online-Kurs teilgenommen. „Die Studierenden lernen in dem Projekt nicht nur, sozialunternehmerische Lösungen zu entwickeln, sondern auch in internationalen und interdisziplinären Teams zu arbeiten“, beschreibt die Projektleiterin an der CAU, Professorin Petra Dickel, die Vorteile des Programms. Für viele Beteiligte war diese Form der Zusammenarbeit gänzlich neu. Lisa-Marie Weller, eine Teilnehmerin, bestätigte: „Dass die Studierenden aus der ganzen Welt kommen, ist spannend, gerade weil man ähnliche gesellschaftliche Probleme aus unterschiedlichen Blickrichtungen betrachten kann.“

Teil des Projekttreffens war auch ein Workshop zum Thema „Design as Inquiry“, der von „PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen“ organisiert wurde.

 

Social Entrepreneurship for Local Change

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Koordination des Projektes an der Uni Kiel
Prof. Dr. Petra Dickel
Juniorprofessur für Entrepreneurship
dickel[at]bwl.uni-kiel.de

 

 

 

Highly-cited Paper von Prof. Walter

07.06.2017

Der Artikel “Value Creation in Buyer-Seller Relationships: Theoretical Considerations and Empirical Results form a Supplier’s Perspective” von Walter et al. erschien 2001 in der Fachzeitschrift Industrial Marketing Management. Der Beitrag wurde zwischenzeitlich über 1.000 Mal zitiert (laut google-scholar, Stand 7.6.2017).

 

Unter folgendem Link finden Sie diesen einflussreichen Artikel: https://www.researchgate.net/profile/Hans_Gemuenden/publication/222551941_Value_Creation_in_Buyer-Seller_Relationships_Theoretical_Considerations_and_Empirical_Results_from_a_Supplier's_Perspective/links/09e41511968fa3c8f0000000.pdf